Aktuelle Kranmagazin-Meldungen per e-mail. Newsletterversand-Anmeldung [hier]

BKL zum ersten Mal auf der DACH+HOLZ

BKL gibt vom 20. bis zum 23. Februar ihre Premiere auf der Dach+Holz. Der Kranspezialist zeigt bei seinem ersten Auftritt in Köln den meistverkauften mobilen Schnellmontagekran aus dem BKL System Cattaneo, den 22-Meter-Kran CM 221, mit neu entwickelter Schnellläuferachse. Das BKL Team freut sich auf Besucher im Freigelände zwischen Halle 6 und Halle 7.

Christian Nielitz zum Country Manager Germany bei Crane Worldwide Logistics ernannt

Crane Worldwide Logistics freut sich, zum Jahresbeginn die Beförderung von Christian Nielitz zum Country Manager Germany bekanntzugeben. Christian Nielitz schloss sich dem Unternehmen im Juni 2014 als Gateway Development Manager an und wurde im vergangenen Jahr zum Niederlassungsleiter für den Standort Düsseldorf ernannt. Crane Worldwide Logistics ist einer der führenden Anbieter von Supply-Chain-Lösungen mit mehr als 100 Standorten in 25 Ländern.

Al Faris erteilt Großauftrag über 25 Liebherr-Mobilkrane

Liebherr hat einen Großauftrag vom Unternehmen Al Faris Equipment Rentals erhalten: 25 neue Liebherr-Mobilkrane orderte das Unternehmen mit Sitz in Dubai/VAE anlässlich seines 25-jährigen Firmenjubiläums. Darunter sind auch zwölf Exemplare der nagelneuen Liebherr-Geländekrane LRT 1090-2.1 und LRT 1100-2.1. Zudem orderte Al Faris fünf LTM 1070-4.2, zwei LTM 1130-5.1 und sechs LTM 1160-5.2.

Tim Renk: Neuer Vertriebsleiter Export bei Ruthmann

Tim Renk: Ruthmanns neuer Vertriebsleiter Export

Das Ruthmann Team hat professionelle Verstärkung erhalten, denn Tim Renk hat Anfang Dezember 2017 die neu geschaffene Position des „Vertriebsleiters Export“ übernommen. Damit hat Ruthmann nach eigenen Angaben einen weiteren, wichtigen Meilenstein in der Umsetzung der Expansions- und Internationalisierungsstrategie des Unternehmens vollzogen.
Mit Tim Renk konnte Ruthmann einen top Branchen-Experten für diese Position gewinnen, wie betont wird. Denn der 31-jährige, verheiratete Münsteraner verfügt über langjährige Erfahrung im Baumaschinen- und Arbeitsbühnensektor. So war er vor seinem Wechsel zu Ruthmann als Vertriebsleiter eines bekannten Raupenarbeitsbühnenherstellers tätig!

Erster Spatenstich für neue Ruthmann Servicestation Borkheide

v.l.n.r.: Georg Scheidtmann (Projektleiter, Briese Baumanagement), Rolf Kulawik (Geschäftsführer, Ruthmann), Thomas Bennemann (Leiter Service International, Ruthmann) und Christian Kauschke (Leiter Ruthmann Servicestation Borkheide) setzen den ersten Spatenstich.

Die Ruthmann Serviceoffensive läuft weiter auf Hochtouren. Auch in 2018 wird der Ruthmann Service weiter ausgebaut. Mit dem ersten Spatenstich ist der Neubau der Ruthmann Servicestation in Borkheide gestartet.
Damit sollen die Kapazitäten der Servicestation verdoppelt werden. Auf dem ca. 4.000 m² großen Grundstück, direkt gegenüber der bestehenden Station, wird das neue Gebäude errichtet. Hinter den sechs Toren der Servicehalle können bis zu 12 Hubarbeitsbühnen gleichzeitig gewartet und instandgesetzt werden.
„In der alten Servicestation war einfach nicht mehr genug Platz“, erklärt Thomas Bennemann, Leiter Service International bei Ruthmann. „Da ein Anbau nicht möglich war, haben wir direkt gegenüber ein zusätzliches Grundstück erworben.“

Haulotte Deutschland ergänzt das Vertriebsteam

Ilja Tschammer, seit Anfang Januar neuer Regional Sales Manager der Haulotte Deutschland GmbH für den Bereich Deutschland Mitte.

Erfolgreiches internes Recruitment: Mit Ilja Tschammer übernimmt ein Mann aus den eigenen Reihen den Vertriebsaußendienst im Bereich Deutschland Mitte. Haulotte, der nach eigenen Angaben in Europa marktführende und weltweit drittgrößte Hersteller von Hubarbeitsbühnen und Teleskopstaplern, erweitert sein Außendienst-Team: Ilja Tschammer, seit Anfang 2017 im Kundendienst von Haulotte, übernimmt als neuer Haulotte Regional Sales Manager ab Anfang Januar 2018 die Kundenbetreuung im Verkaufsgebiet Deutschland Mitte.
Ijla Tschammer, geboren in Süddeutschland und aufgewachsen in Südamerika, bringt das Know-how und die Erfahrung aus einem facettenreichen Karriereweg mit: Ausgebildet zum Industriemechaniker und Betriebsschlosser, dann Studium Maschinenbau und Ausbildung zum staatlich geprüften Techniker, anschließend berufliche Stationen im In- und Ausland in Technik und Verkauf bei drei international agierenden Unternehmen. In seiner Freizeit ist der Ehemann und Vater zweier Kinder begeisterter Mountainbiker, Taucher – und Rockmusik-Fan.
Thomas Stock, Geschäftsführer von Haulotte Deutschland, freut sich über Ilja Tschammers Wechsel ins Vertriebsteam: „Ilja Tschammer verbindet höchste Technik-Kompetenz mit absoluter Verlässlichkeit und Umgänglichkeit – ein Glücksfall für Haulotte und noch viel mehr für unsere Kunden! Ich freue mich auf die neue Zusammenarbeit mit ihm!“ Tschammer selbst kommentiert sein neues Aufgabengebiet wie folgt: „Ich mag den Umgang mit guten Maschinen. Und ich mag den Umgang mit Menschen, besonders wenn sie gute Maschinen mögen (lacht). Als Regional Sales Manager von Haulotte habe ich folglich die perfekte Aufgabe!“

DAF Trucks Deutschland unterstützt den Verein DocStop auch im Jubiläumsjahr

vl: Joachim Fehrenkötter, Geschäftsführer der Spedition Fehrenkötter und Vorsitzender von DocStop, Michael Neuenfeldt, Vertriebsleiter DAF Trucks Deutschland GmbH, Rainer Bernickel, Initiator und stellvertretender Vorsitzender DocStop

In der ersten Woche dieses Jahres fand die symbolische Scheckübergabe von DAF Trucks Deutschland an den Verein DocStop auf dem Betriebshof der Spedition Fehrenkötter in Ladbergen statt. Der Vorsitzende des Vereins, Joachim Fehrenkötter und Reiner Bernickel, Stellv. Vorsitzender, nahmen die finanzielle Unterstützung in Form einer Geldspende in Höhe von 2.600 Euro durch Michael Neuenfeldt, Vertriebsleiter DAF Trucks Deutschland dankend entgegen.

HMF: Hartwig Müller-Bardey neuer Gebietsverkaufsleiter

Hartwig Müller-Bardey

Hartwig Müller-Bardey (55) ist mit Wirkung zum 1. Januar neuer Gebietsverkaufsleiter der HMF Ladekrane & Hydraulik GmbH im Vertriebsgebiet "West". Dort verantwortet er die Betreuung von Händlern, Lkw-Verkäufern und Endkunden. Müller Bardey verfügt über langjährige und vielseitige Erfahrungen im technischen Vertrieb, unter anderem war er 15 Jahre für die F.X. Meiller Fahrzeug- und Maschinenfabrik tätig.

1.000ster Gebrauchter des Scania Used Vehicle Center Koblenz

Das Scania Used Vehicle Center Koblenz hat im Geschäftsjahr 2017 den 1.000sten gebrauchten Lkw ausgeliefert. Der Scania R 450 ergänzt als erstes Leasingfahrzeug den Scania Fuhrpark der Spedition Sabine Arzt Transporte in Bergheim.

Kaum ausgeliefert schon im Einsatz

Die JLG-Gelenkteleskoparbeitsbühne 1500AJP im Baueinsatz - nicht nur  48,15 m Arbeitshöhe, sondern auch 23,55 m seitliche Reichweite und hohe Beweglichkeit schaffen Vorteile - Kostenvorteile, weil kein Bediener gemietet werden muss – Ley-Krane hat große JLG-Flotte im Einsatz
Am Freitag hatte die Ley-Krane GmbH in Gummersbach ihre Gelenkteleskopbühne JLG 1500 AJP geliefert bekommen. Am Montag war sie bereits im Arbeitseinsatz. Es gilt, über einen längeren Zeitraum an der neuen Produktionsanlage der Eurolat GmbH in Lindlar mit-zu-bauen. Eurolat ist ein Sprühtrocknungsbetrieb, der vorrangig auf der Grundlage von Milchprodukten und Pflanzenfetten Pulverprodukte produziert. Diese Halbfabrikate werden in Nahrungsmitteln und in Futtermitteln eingesetzt. Zur Erweiterung der Produktionskapazitäten wird eine neue Produktionsanlage, die 40 m hoch, 17,50 m tief und 21 m breit ist, gebaut. Im Einsatz ist die JLG 1500AJP beim Einbau von Stützen und Setzen von Wandelementen. Es ist außerordentlich interessant, zu beobachten, wie die Arbeitsbühne ihre gewaltigen Reichweiten, sowohl was Höhe als auch was Weite oder aber seitliche Einsätze anbelangt, nutzen kann. Es zeigt sich, dass die von JLG genannten 74.000 m² Einsatzbereich nicht übertrieben sind.

Neuer Finanzvorstand bei der Deutz AG

Dr. Andreas Strecker

Dr. Andreas Strecker (56) ist mit Wirkung zum 1. März 2018 zum Mitglied des Vorstands der Deutz AG bestellt worden - ab dem 1. April 2018 übernimmt er das Vorstandsressort Finanzen, Einkauf, Personal und Information Services. Damit folgt er dem bisherigen Finanzvorstand, Frau Dr. Margarete Haase (64), deren Vertrag am 30. April 2018 ausläuft.
Dr. Andreas Strecker war viele Jahre in leitenden Funktionen im Busbereich und Controlling des Daimler Konzerns tätig, vor allem langjährig als Präsident & CEO von Daimler Buses North America. Zuletzt war er vier Jahre als CFO der Novoferm-Gruppe, als CEO der Solaris Bus & Coach und als Strategieberater aktiv. „Wir freuen uns, für die Nachfolge im Finanzvorstand der Deutz AG eine Persönlichkeit gewonnen zu haben, die erhebliche internationale Industrieerfah-rung und fundierte Kenntnisse im Finanzbereich und Controlling mitbringt“, so Hans-Georg Härter, Vorsitzender des Aufsichtsrats.
Dr. Margarete Haase hat die Deutz AG sicher durch die Finanzkrise geführt, die bilanzielle Situati-on des Unternehmens fundamental verbessert und die Gewinnschwelle spürbar gesenkt. „Wir dan-ken Frau Dr. Haase für ihre sehr erfolgreiche Arbeit und wünschen ihr für ihre Zukunft alles Gute“, erklärt Hans-Georg Härter.

Eine weitere Oil&Steel für Sim-Tec

Übergabe der Snake 2010 H Plus: Gerd Brombacher (li.), Sim-Tec GmbH, und Mauro Marotta (Bauscher Miet & Vertriebs GmbH & Co. KG)

Der in Kirchberg im Hunsrück ansässige Vermieter und Serviceleister Sim-Tec GmbH hat eine weitere Lkw-Arbeitsbühne von Oil&Steel in seinen Mietpark übernommen. Die Snake 2010 H Plus ist das Zugpferd von Oil&Steel auf dem deutschen Markt. Die Gelenkteleskop-Bühne mit 20 m Arbeitshöhe bei bis zu 10 m seitlicher Reichweite ist eine der kompaktesten 3,5 t LKW-Bühnen am Markt, so die Bauscher Miet & Vertriebs GmbH, Oil&Steel-Generalimporteur. Die leichte Bedienbarkeit und die vielen innovativen Ideen der Baureihe Snake machen die Maschine besonders für Vermieter interessant.
 „Die Snake 2010 H Plus von Oil&Steel deckt ein sehr breites Einsatzspektrum ab und ist für uns die optimale Mietmaschine“, so Gerd Brombacher von Sim-Tec GmbH.

Möller manlift GmbH übernimmt Kaufmann Flurfördertechnik

Anfreas Möller

Im Zuge der Nachfolgeregelung ab dem 1. Januar 2018 übernahm das Unternehmen für Höhenzugangstechnik Möller manlift GmbH & Co. KG die Geschäfte im Bereich Staplervermietung der Firma Kaufmann Flurfördertechnik.
Seit mehr als 32 Jahren stand Kaufmann Flurfördertechnik für den Leitspruch „Egal, ob du etwas Alltägliches oder etwas völlig Neues tust, tu es jedes Mal besser“. Mit der Geschäftsübergabe an Möller manlift kann dieses Motto ungebrochen fortgeführt werden: Der Dienstleister mit Standorten in Würzburg, Schweinfurt, Bad Kissingen und Fulda sowie einem europaweiten Netzwerk an Partnerbetrieben bringt langjährige Erfahrung in den Bereichen Vermietung, Verkauf, Wartung und Reparatur an Arbeitsbühnen und Staplern mit.
„Wir freuen uns über die Erweiterung des Dienstleistungsangebots nicht nur in Sachen Gabelstaplervermietung, sondern auch in den Bereichen Handel und Service“, sagt Andreas Möller, Geschäftsführer von Möller manlift.

John Chandler Kehrt Zu Genie in EMEAR zurück

John Chandler

Terex AWP gibt bekannt, dass John Chandler ab heute wieder zum Genie Team gehört. Mit Sitz in Großbritannien bekleidet er die neu geschaffene Position des Strategic Accounts and Business Development Manager für Europa, den Nahen Osten, Afrika und Russland (EMEAR). Die bestehende Vertriebsstruktur von Genie in UK, Irland oder hier in Deutschland, Österreich und Schweiz bleibt unverändert.

Tadano kauft niederländisch-belgischen Händler Waterland Trading

Seit dem 2. Januar 2018 ist die Tadano Faun GmbH neuer Eigentümer des niederländisch-belgischen Händlers Waterland Trading, nachdem das Geschäft kurz vor Weihnachten letzten Jahres zum Abschluss kam.
Tadano Faun strukturiert die Waterland Trading B.V. sowie das belgische Tochterunternehmen Waterland Trading B.V.B.A. zu zwei unabhängigen Tadano-Tochtergesellschaften um und ändert die Namen in diesem Zuge in Tadano Nederland B.V. und Tadano Belgium B.V.B.A. Die Geschäftsführer der zwei neugegründeten Unternehmen werden Jakob Wijnker, ehemaliger Geschäftsführer von Waterland Trading, und Rolf Sonntag, Geschäftsführer Vertrieb, Marketing und Personal von Tadano Faun, sein.
Waterland Trading wurde 1990 von Peter Bleyenberg gegründet und 1998 zum Exklusivhändler von Tadano. Heute besteht das Team aus 25 Angestellten, die sich um den Vertrieb von Tadano-Produkten sowie die damit einhergehenden Servicedienstleistungen auf dem niederländischen und belgischen Markt kümmern und die MarkeTadano nach Unternehmensangaben dort in mehreren AT-Kran-Klassen zur Nummer zwei gemacht haben.